Willkommen auf dem Demo-Portal „Meine Gemeinde“ der Kommunen und Städte im Freistaat Thüringen

Das OZG (Onlinezugangsgesetz) fordert alle Verwaltungen auf, bis zum 31.12.2022 Leistungen auch online anzubieten. Das Bundesinnenministerium hat in seinem OZG-Umsetzungskatalog etwa 575 Leistungen identifiziert. Je nach Kommune kommen weitere spezifische Kommunalverfahren hinzu. In Thüringen steht allen Verwaltungen ein webbasiertes Antragssystem offen, mit dem sich Verwaltungsleistungen gemäß dem OZG online anbieten lassen. Diese Website dient zur Veranschaulichung des Leistungsumfanges des webbasierten Thüringer Online-Antragssystems für Verwaltungsleistungen (ThAVEL).

Das könnte Sie interessieren ....

1. Thüringer
E-Government-Kongress

Themen wie Online-Services für Bürger und Unternehmen, Umsetzung des OZG, IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur, Bürgerkonto, aber auch der Einsatz neuer Technologien wie Künstliche Intelligenz und Blockchain-Technologie wurden in Workshops praxisnah durch Fachreferenten behandelt. Die Vorträge und Ansprechpartner werden auf der Seite www.egov-thueringen.de zur Verfügung gestellt.

www.egov-thueringen.de

Eröffnung des Thüringer E-Government-Kongresses

 

NEU: Grundlage für die Umsetzung des OZG und Eingliederung in Portalverbund. Verwaltungs-Online-Leistungen werden lokal und deutschlandweit gefunden – mit einem aktuellen Zuständigkeitsfinder! Mehr Informationen …

Das Land Thüringen fördert die
Digitalisierung der Verwaltung

Für Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte ist ein Förderprogramm aufgelegt worden. Um bereits die Zeit bis zur Freigabe des Förderverfahrens zu nutzen, können Maßnahmen zur Digitalisierung vorbereitet werden.

Klicken Sie auf das Bild, um unser Programm herunterzuladen.

Meine-gemeinde.thueringen.de gibt zudem eine kurze Einführung in die E-Government-Basisdienste des Freistaats Thüringen. Diese werden je nach Online-Antrag und Verwaltungsverfahren benötigt. Dazu gehören die elektronische Bezahlfunktion (ePayment), die elektronische Unterschrifts- und Ausweisfunktion (eID), der Thüringer Zuständigkeitsfinder (ZuFi), sowie der Thüringer Formularservice (ThüForm). Die Basisdienste und das Thüringer Online-Antragssystem stehen kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung.

Die Thüringer Kommunen und Städte haben auf diesem Demo-Portal einen Überblick über die verfügbaren Angebote. Der hier bald veröffentlichte Thüringer Digitalkatalog bietet einen Überblick, für welche Verfahren bereits ein Online-Antrag besteht. Diese können von anderen Kommunen nachgenutzt werden. Der Kontakt zu den jeweiligen Verfahrensverantwortlichen und anderen Verwaltungskolleginnen und -kollegen wird mitgeteilt.

In Thüringen werden so Synergieeffekte direkt umgesetzt, in Thüringen lernen Verantwortliche voneinander, können einmal digitalisierte Prozesse und Verfahren übernommen werden. Das ist die E-Government-Initiative der Thüringer Verwaltungen.

Meldungen Deutscher Städtetag

Meldungen aus Thüringen

  • FDP nominiert Kandidaten für Landtagswahl 2019
    am 17. November 2018 um 02:18

    Weimar (dpa/th) - Knapp ein Jahr vor der nächsten Landtagswahl nominiert die thüringische FDP am heutigen Samstag ihre Kandidaten für die Landesliste. Bislang einziger Bewerber für den Listenplatz eins ist der 53-jährige Bundestagsabgeordnete Thomas Kemmerich aus Erfurt. Er ist auch Landesvorsitzender der Partei, die 2014 an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterte und nun wieder in den Landtag einziehen will. […]

  • Kühe auf dem Standstreifen: 10 Kilometer Stau auf A4
    am 16. November 2018 um 18:02

    Thüringen (dpa/th) - Drei Kühe haben auf der Bundesautobahn 4 bei Neudietendorf einen zehn Kilometer langen Stau verursacht. Eines der Tiere lief am Freitagabend durch die stehenden Autos, wie die Polizei mitteilte. Da der Halter der Tiere gemeldet hatte, dass noch 14 weitere Kühe vermisst werden, kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Gemeinsam mit Helfern versuchten die Polizisten die Tiere wieder einzufangen. Die Straße war Richtung Dresden gesperrt. Der «MDR» hatte zuerst über die entlaufenen Tiere berichtet. […]

  • Zahl der Syphilis-Fälle in Thüringen wieder leicht gestiegen
    am 16. November 2018 um 17:37

    Berlin (dpa/th) - In Thüringen sind wieder mehr Syphilis-Fälle gezählt worden. Die Zahl der gemeldeten Fälle stieg im vergangenen Jahr auf 105, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Demnach war 2016 bei 90 Menschen die sexuell übertragbare Infektion gemeldet worden. Seit 2014 war die Zahl in Thüringen konstant gestiegen. Mit 4,8 Fällen je 100 000 Einwohner liegt das Bundesland gleichauf mit Schleswig-Holstein. Nur in Brandenburg ist das Verhältnis geringer (4,1). Der Bundesdurchschnitt liegt bei 9,1. […]

  • Landeselternsprecher sieht Gefahr von Schulschließungen
    am 16. November 2018 um 17:13

    Erfurt (dpa/th) - Thüringens Landeselternsprecher Roul Rommeiß hält es in Zukunft für möglich, dass Schulen geschlossen werden, obwohl Bildungsminister Helmut Holter (Linke) dies ausgeschlossen hatte. «Es gibt diese Ängste bei den Eltern und diese Ängste sind begründet», sagte Rommeiß der Deutschen Presse-Agentur vor den Landeselterntagen, die am Freitag in Gera begonnen haben. Über Schließungen entschieden letztlich die Schulträger. In der Regel sind die staatlichen Schulen in kommunaler Trägerschaft. […]

  • Kriegslieder beim «Playground-Festival» in Weimar
    am 16. November 2018 um 16:51

    Weimar (dpa) - Um die Tradition und Bedeutung von Kriegsliedern geht es seit Freitag beim «Playground-Festival» in Weimar. Unter dem Motto «Der Krieg hat ein Loch - wo nun hinaus?» sind musikalische Workshops, Konzerte und Improvisationen angekündigt, die sich mit Liedern aus dem Dreißigjährigen Krieg beschäftigen. «Wir als Veranstalter denken, dass es nach wie vor wichtig ist, sich mit dem Thema Krieg zu beschäftigen», sagte die Festivalleiterin Nora Thiele am Freitag. […]

Meldungen Digitale Verwaltung